Digitalkameras für Astronomie bis Allfälliges

Dr. Sighard Schräbler, VStW Frankfurt am Main, Freitag, den 12. Mai 2006

 

Früher war alles besser - auch die Zukunft! Wäre die Digitalkamera zuerst und der fotografische Film erst später erfunden worden, so zählte man zu seinen Vorteilen wohl auf, dass es hier gelungen sei, Sensor und Bildspeicher in einer Funktionseinheit zu integrieren. Außerdem bekäme man mit jeder Aufnahme ein frisches Stück Film, Verschmutzungen seien kein Problem.

Es gab gute und schlechte Filme - nicht nur im Kino, sondern auch in Ihrem Fotogeschäft. Viele waren in Langzeitbelichtung farbstichig, meist wenig rotempfindlich, andere wie z.B. der Farbnegativfilm Kodak GPY 400 oder der legendäre panchromatische Schwarzweiss-Film Technical Pan 2415 dagegen gut geeignet für die Astrofotografie.

Doch Filmemulsionen verloren die Empfindlichkeit mit zunehmender Belichtungszeit, verschiedene Farbschichten zu allem Übel auch noch mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, das sogenannte Schwarzschild-Verhalten. Dagegen gab es ein Heilmittel: Man mußte die Filme in einem Überdruckbehälter in einer Wasserstoff-Stickstoff-Mischung backen, um den Sauerstoff aus dem Film herauszutreiben. Das nannte man Hypersensibilisieren.

Nach der Hypersensibilisierung waren die Filme nicht empfindlicher, sie verloren ihre Empfindlichkeit nur langsamer und gleichmäßiger, daher brauchte man immer noch lichtstarke Optiken, um in annehmbarer Belichtungszeit unterhalb einer Stunde genügend Licht zu sammeln. Hoch empfindliche Filme waren wegen ihres groben Korns ungeeignet. Dias zeigten weniger Dynamikumfang als Farbnegative, diese wiederum weniger als Schwarzweiss-Material. Ähnlich verhielt es sich mit der Auflösung.

Fotolabore gab es nur wenige, denen man trauen konnte. "Da waren nur Punkte drauf, den Film haben wir weggeworfen." oder "Unsere Schneidemaschine kam mit Ihrem Film nicht klar." waren geläufige Entschuldigungen für Fehlleistungen wie in der Mitte durchgeschnittene Galaxien oder verkratzte und über und über mit Fingerabdrücken verunstaltete Negative. Farbfotochemie war teuer, temperaturempfindlich und kaum haltbar, daher beschränkte man sich in der eigenen Dunkelkammer zumeist auf die Schwarzweiss-Verarbeitung. Das Ergebnis war das perfekte Negativ bzw. der perfekte Handabzug einer Aufnahme, an deren Herstellung man sich noch Jahre später erinnerte.

David Malin vom Anglo-Australischen Observatorium war der Held der Dunkelkammer, weil es ihm gelang, durch geschicktes Umkopieren mit unscharfen Masken und passgenaues Übereinanderkopieren die Qualität der Aufnahmen zu verbessern. Man brauchte viel Geschick und viele Schachteln Fotopapier, um diese Zauberei der Dunkelkammer nachzuvollziehen.

Wie viel einfacher haben wir es heute: Der ganze Prozess ist digital, von der Aufnahme über die "digitale Dunkelkammer" bis zum Ausdruck - keine Chemie, kein Zufall, "what you see is what you get". Komplizierte Entwicklungsprozesse sind in der digitalen Welt zu einem reproduzierbaren und verständlichen Arbeitsablauf geworden.

Nicht einmal Teleskop und Kamera muss man besitzen: Große Teleskope unter dunklem Himmel kann man mieten und über das Internet auf Erkundung schicken. Etwas weniger steckdosenhaft gestaltet sich die Astronomie durch die Nutzung von Digitalkameras. In ihrer Anschaffung billiger und ihrer Anwendung einfacher als reinrassige Astrokameras verleiten diese japanischen Pixelboliden zum Ausprobieren.

Die Brücke zwischen analoger Fotografie und digitaler Welt bildet der Filmscanner. Ist das Bild erst einmal in Bits und Bytes zerlegt, können all die Methoden angewandt werden, die man in der Bildverarbeitung nicht mehr missen möchte und Ihre analogen Aufnahmen erstrahlen kontrastreich und frei von Farbstichen in neuem Glanz.

In der Fotografie gibt es viele Anwendungsbereiche. Welche Ausrüstung die richtige ist, hängt stark von der Anwendung ab. Wahrscheinlich stehen Portrait- und Uraubsfotografie (Menschen, Tiere, Architektur, Landschaften und Makroaufnahmen) hoch oben auf Ihrer Wunschliste. Astrofotografie ist "nice to have", aber wenn schon, dann soll auch was dabei herauskommen. In diesem Fall ist eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR = Digital Single Lens Reflex) wahrscheinlich die richtige Wahl.

CounterDSLR2005

Andere Vorträge: (Webcams 2004)| (Digitalkameras 2005)| (Instrumente 2005)| (Montierungen 2005)| (Digitalkameras 2006)

 

d4001.jpg
d4001.jpg

113.40 Kb
d4002.jpg
d4002.jpg

97.53 Kb
d4003.jpg
d4003.jpg

72.38 Kb
d4004.jpg
d4004.jpg

62.97 Kb
d4005.jpg
d4005.jpg

98.30 Kb
d4006.jpg
d4006.jpg

125.08 Kb
d4007.jpg
d4007.jpg

81.37 Kb
d4008.jpg
d4008.jpg

96.56 Kb
d4009.jpg
d4009.jpg

82.89 Kb
d4010.jpg
d4010.jpg

99.08 Kb
d4011.jpg
d4011.jpg

116.93 Kb
d4012.jpg
d4012.jpg

81.82 Kb
d4013.jpg
d4013.jpg

47.23 Kb
d4014.jpg
d4014.jpg

115.08 Kb
d4015.jpg
d4015.jpg

87.51 Kb
d4016.jpg
d4016.jpg

87.59 Kb
d4017.jpg
d4017.jpg

80.08 Kb
d4018.jpg
d4018.jpg

104.56 Kb
d4019.jpg
d4019.jpg

90.83 Kb
d4020.jpg
d4020.jpg

93.89 Kb
d4021.jpg
d4021.jpg

111.63 Kb
d4022.jpg
d4022.jpg

118.91 Kb
d4023.jpg
d4023.jpg

67.53 Kb
d4024.jpg
d4024.jpg

73.46 Kb
d4025.jpg
d4025.jpg

117.57 Kb
d4026.jpg
d4026.jpg

142.76 Kb
d4027.jpg
d4027.jpg

77.35 Kb
d4028.jpg
d4028.jpg

159.87 Kb
d4029.jpg
d4029.jpg

80.11 Kb
d4030.jpg
d4030.jpg

47.63 Kb
d4031.jpg
d4031.jpg

108.44 Kb
d4032.jpg
d4032.jpg

83.63 Kb
d4033.jpg
d4033.jpg

94.39 Kb
d4034.jpg
d4034.jpg

96.63 Kb
d4035.jpg
d4035.jpg

120.32 Kb
d4036.jpg
d4036.jpg

78.74 Kb
d4037.jpg
d4037.jpg

92.26 Kb
d4038.jpg
d4038.jpg

82.29 Kb
d4039.jpg
d4039.jpg

93.22 Kb
d4040.jpg
d4040.jpg

91.13 Kb
d4041.jpg
d4041.jpg

83.56 Kb
d4042.jpg
d4042.jpg

48.61 Kb
d4043.jpg
d4043.jpg

120.21 Kb
d4044.jpg
d4044.jpg

105.30 Kb
d4045.jpg
d4045.jpg

99.12 Kb
d4046.jpg
d4046.jpg

108.03 Kb
d4047.jpg
d4047.jpg

75.06 Kb
d4048.jpg
d4048.jpg

111.66 Kb
d4049.jpg
d4049.jpg

47.74 Kb
d4050.jpg
d4050.jpg

80.80 Kb
d4051.jpg
d4051.jpg

78.47 Kb
d4052.jpg
d4052.jpg

122.25 Kb
d4053.jpg
d4053.jpg

107.85 Kb
d4054.jpg
d4054.jpg

90.71 Kb
d4055.jpg
d4055.jpg

150.00 Kb
d4056.jpg
d4056.jpg

113.44 Kb
d4057.jpg
d4057.jpg

99.66 Kb
d4058.jpg
d4058.jpg

110.04 Kb
d4059.jpg
d4059.jpg

77.05 Kb
d4060.jpg
d4060.jpg

98.13 Kb
d4061.jpg
d4061.jpg

83.21 Kb
d4062.jpg
d4062.jpg

121.43 Kb
d4063.jpg
d4063.jpg

62.86 Kb
d4064.jpg
d4064.jpg

162.26 Kb
d4065.jpg
d4065.jpg

133.45 Kb
d4066.jpg
d4066.jpg

126.45 Kb
d4067.jpg
d4067.jpg

106.62 Kb
d4068.jpg
d4068.jpg

207.33 Kb
d4069.jpg
d4069.jpg

117.63 Kb
d4070.jpg
d4070.jpg

109.32 Kb
d4071.jpg
d4071.jpg

118.19 Kb
d4072.jpg
d4072.jpg

80.90 Kb
d4073.jpg
d4073.jpg

195.40 Kb
d4074a.jpg
d4074a.jpg

49.38 Kb
d4075a.jpg
d4075a.jpg

113.02 Kb
d4076.jpg
d4076.jpg

85.22 Kb
d4077.jpg
d4077.jpg

179.91 Kb